Dienstag, 12. Juni 2012

Längenangaben
"Warum zum Geier gibst du die Distanz in Fuss an?
"Weil dies in allen Büchern, die ich gelesen habe die Distanzangabe ist - vor allem im Fantasy-Bereich."
Ich vernehme ein Hmpf. Mein Göttergatte hat die Arme verschränkt, den Computer von sich geschoben und sieht mich mit einem strengen Blick an.
Ich versuche ihn zu ignorieren.
Erneut höre ich ein Hmpf; dann ein Seufzen.
"Also gut, dann erklär mir, weshalb dich dies jetzt so nervt."
Ich rolle mit den Augen und lasse mich neben ihn auf das Sofa plumpsen.
"Weil 1790 beschlossen wurde, dass die Masse vereinheitlicht werden und bis heute gibt es einige wenige Länder, die diesen Beschluss einfach ignorieren und nicht auf das metrische System umgestellt haben - das nervt mich. Sie rechnen immer noch mit Masseinheiten, die im Mittelalter oder sogar vorher gängig waren, kannst du dir das vorstellen?"
"Hm."
"Diese Länder halten an einem System fest, bei dem die Masseinheiten von Land zu Land unterschiedlich waren. Wie nur kann man an einem so ungenauen System festhalten", ereifert er sich.
"Tja."
Ich zucke nur mit den Schultern.
"Sei mir nicht böse, aber auch ich werde an diesem System festhalten. Erstens, weil meine Geschichte eher in der Zeit des Mittelalters spielt, wo nun mal in Fuss, Schritten und Ellen gemessen wurde und zweitens, weil ich persönlich das Gefühl habe, dass sich die Leser diese Angaben besser vorstellen können als die metrischen Angaben - aber ich kann mich natürlich auch täuschen."


Wenn es interessiert, findet hier noch weitere Informationen zum metrischen System:
http://de.wikipedia.org/wiki/Metrisches_Einheitensystem
http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_von_Ma%C3%9Fen_und_Gewichten
http://www.math.uni-hamburg.de/spag/ign/exk/pdf/metr-sys.pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen