Mittwoch, 13. Juni 2012

Namen 2. Teil
Merkwürdig, in meinem Briefkasten liegt ein Paket - ich habe aber nichts bestellt. Von wem könnte das denn sein? Als Absender steht darauf: Blog-Fan in Bloghausen.
Hm?
Da ich von Natur aus sehr - also gut, sehr, sehr, sehr - neugierig bin, mache ich mit dem Paket kurzen Prozess: Kartonfetzen flattern neben mir zu Boden; innerhalb weniger Sekunden halte ich den Inhalt des Pakets in meinen Händen - es ist ein Buch und lautet "Die schönsten Vornamen und ihre Herkunft".
Was soll ich damit?
Im Paket finde ich keine Notiz, die mir darüber Aufschluss gibt - sehr merkwürdig.
Nun gut, wie sagt man so schön: Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.
Ich lege das Buch weg und mache mich jetzt ans Schreiben.

Grummel. Das Buch liegt genau in meinem Blickfeld. Kurz hinein blättern kann ja nicht schaden...

...30 Minuten später: Ihr habt mich ertappt, bin immer noch am blättern. Das Buch hat aber auch tolle Namensvorschläge - so zum Beispiel Kuba (polnische Form von Jakob), Leif (bedeutet in Norwegen Erbe) oder Imme (Kurzform von Irmgard).
Ups, was ist denn das?
In der Mitte steckt ein klitzekleiner, weisser Zettel. Darauf steht:
Liebe Regina
Vielleicht hilft dir dieses Buch bei der Namensfindung etwas weiter. Mach weiter so. Bin sehr gespannt auf die Endfassung.

Liebe Grüsse, ein Bekannter

Ich bin gerührt. Ganz herzlichen Dank an den unbekannten Absender. Und weisst du was: Ich habe im Buch tatsächlich einen Namen gefunden, der einer meiner Hauptpersonen passt - Sanja (Russische Kurzform von Alexandr). Und zwar wird jetzt aus Maylaan Sanjia.

Aktueller Stand: 55 Seiten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen