Dienstag, 30. Oktober 2012

Flucht gelungen
Uff, mein Held hat es geschafft. Er hat seine Verfolger fürs erste spektakulär abgeschüttelt und konnte aus der Stadt fliehen. Mehr als 5 Seiten habe ich für dieses Kapitel benötigt - drei davon habe ich heute geschrieben, zwei am letzten Wochenende. Vielleicht ist die Szene etwas zu detailliert ausgefallen, aber fürs erste lasse ich das mal so. Überarbeiten und damit auch streichen, werde ich erst am Schluss, wenn ich mit dem 1. Teil fertig bin.
Eigentlich müsste ich zufrieden sein: Ich habe meine 5 Seiten erreicht. Aber da die Fluchtszene so gut lief, hatte ich gehofft, dass ich diese Woche mehr schaffen könnte. Da sich mein Kopf vor lauter Schreiben und aus Schlafmangel (doofer Vollmond) aber leer anfühlt, muss ich für heute das Handtuch werfen. Mal sehen, vielleicht packt mich ja an einem der nächsten Abende wieder die Schreiblust und ich komme doch noch etwas mehr vorwärts. Mal sehen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen